VW Käfer „Retro“

Der VW Käfer 1200 „Retro“ (Baujahr 1984) wurde im Auftrag eines begeisterten E-Fahrers auf Elektroantrieb umgerüstet. Der Anblick eines Käfers im Straßenverkehr ist Nostalgie pur. Der sympathische Look der guten alten Zeit zaubert jedem Betrachter ein Lächeln ins Gesicht. Das Lächeln wird zu einem Staunen, wenn der Retrokäfer flott und lautlos vorbeifährt und durch seinen Antritt beeindruckt. Keine blaue Abgasfahne und kein ratternder Verbrennermotor stören den Fahrspaß. Die Kombination aus deutscher Automobilgeschichte und sauberem Elektroantrieb ist ein echter Hingucker und wird gern und oft für Stadttouren und Kurzausflüge genutzt.

 
 
 
Geschwindichkeit.png

Leistung

Unser Team hat den Retrokäfer mit einem 60-kW-Asynchron-Motor ausgestattet. Damit lässt der agile Käfer durchaus den einen oder anderen Neuwagen an der Ampel stehen. Die Höchstgeschwindigkeit ist mit 120 km/h auf Grund der dem damaligen Design geschuldeten Windgeräusche absolut ausreichend bemessen.

 
Reichweite.png

Reichweite

Gemäß den Wünschen und Ansprüchen des Kunden kann der Käfer dank der verwendeten 16-kWh-Batterie bei entsprechender Fahrweise eine Reichweite von ca. 100 km erreichen. Trotz der verbauten Batterien kann weiterhin ein Teil des Kofferraums im vorderen Teil des Autos z.B. für ein Ersatzrad genutzt werden. 


 
Besonderheiten.png

Besonderheiten

Der Retrokäfer von 1984 war schon vor seiner Umrüstung zum Elektrofahrzeug als „Limited Edition“ von Volkswagen ein echter Exot und war in seiner Vergangenheit als Verbrenner mit einem Motor von Porsche ausgestattet. Im Heck surrt nun der emissionsfreie Elektromotor und hinter dem Tankdeckel wurde der Benzin-Einfüllstutzen durch eine Ladedose ersetzt. Die Ladezeit beträgt dabei fünf Stunden.


 

Sie haben Interesse an einer E-Umrüstung?

 
Querformat.jpg