Prototypen, Vor- und Kleinserie

Nachhaltigkeit ist das Topthema der Industrie. Bei der Abkehr von fossilen Brennstoffen hin zu erneuerbaren Energien ist die Umrüstung bestehender Fahrzeuge auf Elektroantrieb für viele Unternehmen ein notwendiger und logischer Schritt. Dabei besticht insbesondere die Elektromobilität mit vielen Vorteilen: Der abgasfreie und lautlose sowie wartungsarme und robuste Elektroantrieb trägt nachhaltig zur Verbesserung der Umweltbilanzen vieler Firmen bei. Die deutsche Industrie unternimmt große Anstrengungen, um einen weltweiten Vorsprung im Bereich der Elektromobilität zu erarbeiten und auszubauen – eCap unterstützt dieses Bestreben mit Begeisterung, Kreativität und fundiertem Know-how.

Prototypen

 
ecap_Arbeiten-23.jpg

Komplett-Entwicklungen

eCap qualifiziert sich durch Erfahrung und Kompetenz als spezialisierter Anbieter bei der Entwicklung von E-Prototypen für die Industrie. So entsteht im Auftrag von und in Zusammenarbeit mit dem Kunden ein Gesamtsystem, bei dem Antriebstechnik und Peripherie zu einem maßgeschneiderten Prototypen der Elektromobilität zusammengefügt werden. Von der Konzeption über die Entwicklung bis zur Integration in die Folgeproduktion beim Kunden ist eCap ein erfahrener, flexibler und innovativer Partner bei der Komplett-Entwicklung von Prototypen mit modernstem Elektroantrieb.

ecap_Arbeiten-8.jpg

Teil-Entwicklungen

Neben der Komplett-Entwicklung von E-Prototypen im eigenen Haus bietet eCap sich mit Know-how und Know-why als Teil einer Entwicklungskette an. So können einzelne Arbeitsschritte wie zum Beispiel die Entwicklung eines Hochvolt-Systems oder die Konzeption einer Batterielösung in Auftrag gegeben werden. Damit steht eCap als erfahrener und kompetenter Spezialist auch als Teil-Lieferant bei der Planung und Umsetzung kundeneigener Entwicklungen im Bereich der E-Mobilität zur Verfügung.

 

Besondere Fähigkeiten

 

Know-how-Transfer

Die Zusammenarbeit mit unseren Kunden wird von uns transparent gestaltet und umfassend dokumentiert. Unsere Auftraggeber profitieren vom Know-how-Transfer bei der Arbeit mit unseren Spezialisten. Unsere Starthilfe in die Elektromobilität erweitert die Wertschöpfungskette und eröffnet im Idealfall neue Geschäftsfelder für unsere Kunden.

ecap_Arbeiten-32 2.jpg

Arbeitsweise

Unser Team ist erfahren in der Zusammenarbeit mit Industriekunden und wird Teil der Planungsstruktur und Organisation eines Auftraggebers. Bei der computergestützten Konzeption arbeiten unsere Spezialisten mit modernster Technik. Durch Reverse Engineering wird die Entwicklung am Fahrzeug in 3D-CAD-Modelle überführt.

ecap_details-18.jpg

Komponenten

eCap arbeitet bei der Entwicklung von Teil- und Gesamtsystemen gänzlich unabhängig von exklusiven Zulieferern. Das bedeutet, dass wir aus einer großen Auswahl von Anbietern und Produkten rund um die Elektromobilität die optimalen Komponenten gemäß Leistungsanspruch und Budgetrahmen auswählen und kombinieren.

ecap_Arbeiten-21.jpg

Experten Netzwerk

Unsere erfahrenen Spezialisten im Haus und unser umfangreiches Netzwerk von Partnern und Zulieferern ermöglichen es uns, höchsten Anforderungen gerecht zu werden. Kundenspezifische Entwicklungen verteilen sich bei eCap stets auf breite Schultern für eine kompetente und zuverlässige Projektumsetzung.

ecap-7758.jpg

Vor- und Kleinserien  

Neben der reinen Prototypen-Entwicklung bieten wir unseren Partnern aus Industrie und Wirtschaft auch die Konzeption und Fertigung von Vor- und Kleinserien. Unsere stetig wachsenden Fertigungskapazitäten, die Optimierung unserer Techniken und eine effektive Lieferkette bilden die Grundlage einer Vor- und Kleinserienfertigung von Elektrofahrzeugen.

ecap-blau.jpg

Fertigungshalle

Mitte 2017 wurde unsere Firmenzentrale am Standort Winsen (Luhe) in unmittelbarer Nähe Hamburgs fertiggestellt. Unsere geräumige Konstruktionshalle verfügt über aktuell sieben vollausgestattete Fertigungsplätze samt Hebebühnen. Dazu kommen eine Direktannahme, eine eigene Schlosserei und eine hochmoderne Elektrowerkstatt. Die auf Grund der Auftragslage zügig notwendig gewordene Erweiterung unserer Kapazitäten ist in Form einer weiteren Halle weit fortgeschritten und wird im Sommer 2019 bezugsfertig sein. Der Erweiterungsbau wird dann auch für die Umrüstung von schweren LKW auf alternative Antriebe geeignet sein.

ecap_Halle-9.jpg
 

Sie sind an einer Entwicklung interessiert?

 
Querformat.jpg